Monatsarchiv: Mai 2008

Banduras Schuhsorgen

Oder: »Wie ich zum Lesen kam«

Mit Banduras Schuhsorgen hat alles begonnen. Bandura war Anfang der siebziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts ein Spieler bei einem unendlich weit entfernt gelegenen Fußballverein namens Hannover 96. Diesem Bandura, längst vergessen, waren die Schnürsenkel seines Stiefels aufgegangen. Und während er sich seinem Schuhwerk zuwenden musste, enteilte ihm ein gegnerischer Stürmer und schoss das entscheidende Tor. Zwei zu null hatte Hannover 96 verloren, gegen wen ­ was soll’s. Der Zeitung, die ich damals begierig las, war das vermutlich eher belanglose Spiel lediglich ein kurzer Einspalter wert. Und dennoch hat sich die Überschrift bis heute in meinem Gedächtnis eingebrannt: Banduras Schuhsorgen. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemeines, Texte