Monatsarchiv: August 2009

If your grandfather was a murderer … – Interview für BBC World Service

Wenn der Großvater ein Mörder war … Dieser Frage sind Kristine Pommert und Award-winner Michael Ford von BBC World Service nachgegangen – hier in Krakau und speziell in unserem Viertel Kazimierz, in dem einst die meisten der rund 60.000 Krakauer Juden lebten. Das Ergebnis unserer langen Gespräche ist nun weltweit und auch hier zu hören – in einer 28-minütigen Hörfunk-Reportage.

Interview BBC: If your grandfather was a mass murderer, could you handle the guilt and shame?

Mein Englisch hört sich zwar an wie das von Lothar Matthäus oder Berti Vogts – but: I did it 🙂 Und vor allem: Kristine and Mike did a great job!

Weitere Informationen zur BBC-Sendereihe Heart and Soul hier.

Synopsis

The Hebrew scriptures say that the sins of the fathers will be visited upon the children to the third and fourth generations.

For German journalist and writer Uwe von Seltmann, this has been a lifelong painful reality.

Challenged by an unknown Jewish man at a synagogue in Krakow in Poland, he began to research his grandfather’s Nazi past – and discovered that he had participated in one the greatest atrocities of the Holocaust.

Join Michael Ford as he discovers how Uwe has dealt with the guilt and shame handed down to him by his grandfather – and how it happened that he fell in love with Gabi, the Polish granddaughter of a man who was killed at Auschwitz concentration camp.

Uwe von Seltmann talking to Michael Ford at Remuh synagogue in Krakow, where his story began

Thank You, Kristine and Mike, for a great time together! You really have heart and soul!
UvS
Advertisements

3 Kommentare

Eingeordnet unter 1, Allgemeines, Blogroll

Meine Stimme gegen Nazis

https://i0.wp.com/www.meine-stimme-gegen-nazis.de/upload/11/m-s-g-n-banner.gif

Am 30. August wird in Sachsen gewählt, am 27. September finden die Bundestagswahlen statt. Ich möchte auch kommenden Generationen noch in die Augen schauen und nicht auf die Frage „warum hast du damals nichts getan?“ beschämt und schweigend zu Boden blicken.

Deutsche Rechtsextremisten und Nationalsozialisten haben schon genug Unheil angerichtet – wir sollten zeigen, dass in Deutschland für menschenverachtendes und antisemitisches Gedankengut kein Platz ist. Deshalb wähle ich eine demokratische Partei und unterstütze die Aktion Meine Stimme gegen Nazis!

m-s-g-n-logo-800Beste Grüße
UvS

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 1, Allgemeines, Blogroll